Die BMW Stiftung Herbert Quandt unterstützt die Generationsbrücke Deutschland auf vielfältige Weise seit der ersten Stunde - sowohl monetär als auch ideell. So wurde 2010 während des  15. Transatlantic Forums der BMW Stiftung in New York gemeinsam mit deutschen und amerikanischen Führungskräften aus Politik, Wirtschaft und dem sozialen Sektor das eigentliche Konzept für die deutschlandweite Verbreitung der Generationsbrücke erarbeitet. Im Mai 2012 erhielt die Generationsbrücke Deutschland den Young Leaders Award der BMW Stiftung Herbert Quandt in München. Im selben Jahr lud die Generationsbrücke gemeinsam mit der BMW Stiftung anlässlich der ersten Kooperation in der Bundeshauptstadt zu einer Auftaktfeier nach Berlin ein. Ehrengäste waren die damalige Bundesfamilienministerin Kristina Schröder und US-Botschafter Philip Murphy, moderiert wurde die Veranstaltung von den Schirmherren Tom Buhrow und Sabine Stamer.

Im Mai 2016 ist im Herder Verlag mit Unterstützung der BMW Stiftung vom Autor Rocco Thiede das Buch „Die Generationsbrücke - Wie das Miteinander von Alt und Jung gelingt” erschienen. Dazu fand im September 2015 ein vorbereitendes Treffen mit Markus Hipp, Vorstand der BMW Stiftung, sowie dem Präsidenten des Deutschen Caritasverbandes, Prälat Dr. Peter Neher, und der früheren Bundesfamilienministerin Prof. Ursula Lehr in Berlin statt.